Takustr. 14 | 50825 Köln | Tel 0221 - 44  90 13  80 | E-Mail

Ablauf

Ist das Vorgespräch kostenlos?

Das telefonische oder persönliche Vorgespräch ist in jedem Fall kostenlos. (Eine detaillierte Preisaufstellung für alle anderen Leistungen finden Sie hier Preise & Services

Muss ich vorab etwas tun?

Nein, das ist unnötig.
Sie warten einfach in aller Ruhe bis ich da bin und dann geht es los. Ich bringe alle benötigten Materialien mit und abgesehen von meinem Material brauchen wir nur ausreichend Tatkraft und Motivation.

Wie viel Zeit brauchen wir?

Das ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Es kommt zum einen darauf an, ob Sie „nur“ einen Schrank haben, oder einen ganzen Raum, oder ein komplettes Haus oder ein komplexes Büro mit diversen Arbeitssystemen /-abläufen.

Zum anderen kommt es auf Ihr individuelles Tempo an, denn es nützt nichts, die Dinge zu übereilen.

Gerne können wir z.B. ein Regal in einer Stunde oder einen Kleiderschrank in drei Stunden schaffen, bei einem ganzen Raum brauchen wir länger. Wenn aber ein Regal mit lauter Erinnerungen vollgestellt ist, bei denen Sie länger überlegen müssen, ob Sie sich davon trennen oder was damit geschehen soll, brauchen wir länger, usw.

In einem Büro hängt oft vieles davon ab, ob/wie die Kollegen mithelfen. Dazu ist es wichtig, vorab die Notwendigkeit aber vor allem die Vorteile einer solchen Maßnahme herauszustellen und Begeisterung zu wecken – gerne tue ich dies in einem Vorbereitungsgespräch mit den betroffenen Personen.

Vereinbaren Sie einfach ein kostenloses Erstgespräch mit mir bei Ihnen vor Ort. Nach einer Sichtung gebe ich Ihnen dann gerne meine Einschätzung zur Dauer meines Einsatzes ab.

Wie läuft so ein „Ausmisten“ ab?

Für mehr Informationen dazu, schauen Sie am besten hier:

Leistungen Privatkunden
Leistungen Geschäftskunden

Wie werde ich meine Sachen anschließend los?

Bei kleineren Mengen (bis zu eine „Kombi-Ladung“) nehme ich die Sachen, die nicht veräußert werden sollen, mit und bringe sie an die von uns dafür vorgesehenen Stellen (Abfall-Center, Kleiderkammer, Sozialkaufhaus, etc.).

Bei größeren Mengen beauftragen wir die Müllabfuhr (Sperrmüll) oder einen kostenfreien Abholdienst (z.B. vom Second-Hand-Kaufhaus). Ich habe hier für jeden Fall die richtige Anlaufstelle „in petto“.